Sportboot Führerscheine


Wir schulen folgende Führerscheine für Sportboote:

  • Motorbootschein See („Sportbootführerschein See„)
  • Motorbootschein Binnen („Sportbootführerschein Binnen„)
  • Patent E für Boote von 15 bis 25 m im Binnenbereich („Sportschifferzeugnis“)

 

Amtliche Pflichtführerscheine sind in Deutschland für alle Motorboote mit mindestens 15 PS vorgeschrieben und gelten weltweit!

Von Frühjahr bis Herbst starten ständig neue Kurse an unseren Schulungsorten. Bitte bei Interesse an einem der Kurse einfach nachfragen!

Voraussetzungen:

  • Alter mindestens 18 Jahre alt bzw. 16 Jahre mit einer Einverständniserklärung Ihrer Eltern
  • Einen Führerschein für einen PKW oder ein polizeiliches Führungszeugnis
  • Ein ärztliches Zeugnis über die Tauglichkeit
    (den Antrag hierfür bekommen Sie bei uns)
  • Je Führerschein ein Passbild

Ausführliche Informationen zu den Bootsscheinen erhält man zum Beispiel bei Wikipedia unter „Sportbootführerschein“ oder dem
DMYV unter „Führerscheine“.

Sportbootführerschein See

Der amtliche internationale Sportbootführerschein See (SBF-See) gilt auf allen nationalen und internationalen Seeschiffahrtsstraßen und Meeren.

Vorgeschrieben ist dieser Sportbootschein für alle Kapitäne von Sportbooten, mit mehr als 15 PS unterwegs sind. Es besteht keine Begrenzung hinsichtlich der Länge oder Gewicht des Sportbootes.

Binnengewässer (Flüsse und Seen) gelten nicht als Seeschifffahrtsstraßen!

Der Theoriekurs umfasst ca. 18 Unterrichtsstunden. Die praktische Ausbildung dauert 5 bis 7 Stunden. Hier werden die notwendigen Manöver und Knoten eingeübt.

Die Prüfung umfasst 3 Teile:

  1. Praxis („Mann über Bord“,“Anlegen“,“Kompassfahren“ etc.)
  2. Seemannsknoten
  3. Fragebögen

Dank unserer intensiven Ausbildung, in kleinen Gruppen, erzielen wir bei den Prüfungen durch den DMYV/DSV immer sehr gute Ergebnisse!

Sportbootführerschein Binnen

Der amtliche internationale Sportbootführerschein Binnen (SBF-Binnen) gilt auf allen nationalen und internationalen schiffbaren Binnengewässern.

Vorgeschrieben ist der Sportbootschein Binnen (SBF Binnen) für alle Kapitäne von Sportbooten, mit mehr als 15 PS unterwegs sind. Es besteht eine Begrenzung hinsichtlich der Bootslänge bis 20m.

Auch für Segelboote ohne Motorantrieb verlangen viele Bootsverleiher im In- und Ausland aus Gründen der Versicherung die Vorlage dieses Führerscheins.

Der Theoriekurs umfasst je nach Vorkenntnissen ca. 12-15 Unterrichtsstunden. Die praktische Ausbildung dauert 5 bis 7 Stunden. Hier werden die notwendigen Manöver und Knoten eingeübt.

Die Prüfung umfasst 3 Teile:

  1. Praxis („Mann über Bord“, „Anlegen“, „Kompassfahren“, etc.)
  2. Seemannsknoten
  3. Fragebögen

Dank unserer intensiven Ausbildung, in kleinen Gruppen, erzielen wir bei den Prüfungen durch den DMYV/DSV immer sehr gute Ergebnisse!

Patent E (Binnen)

„Patent E“ für Boote von 15 m bis 25 m Rumpflänge im Binnenbereich.

Für das Führen von Sportfahrzeugen (mit Antriebsmaschine oder unter Segel) mit einer Länge von 15 m bis weniger als 25 m ist auf allen Binnenschifffahrtsstraßen des Bundes ein Sportschifferzeugnis nach der Binnenschifferpatentverordnung erforderlich.

Für den Rhein ist zusätzlich zum „Patent E“ eine Fahrtstrecke nachzuweisen.

Dieser Kurs zum Patent E wird in Form von Seminaren abgehalten.

Wir bieten auch die Möglichkeit nur die praktische Ausbildung bei uns zu absolvieren.

Kontaktieren Sie uns!